Woche 13: Das war die Nischenseiten-Challenge 2014

Jetzt ist sie vorbei, die Nischenseiten-Challenge 2014. Ganze 13 Wochen ging es darum eine Nischenseite aufzubauen und darüber zu schreiben. Leider habe ich es jetzt nicht jede Woche geschafft und habe insbesonders die letzten zwei Wochen wenig bis gar nichts mehr an der Seite gemacht. Aber nichts desto trotz wird es Zeit für eine kleine Zusammenfassung wie sich alles so entwickelt hat.

Besucherzahlen

besucherzahlen-nscInsgesamt kamen 1000 Nutzer seit Start der Challenge auf die Seite. Die Tendenz steigt langsam noch an. Die hälfte von den Nutzern bleibt dann auch auf der Seite und schaut sich da etwas um.

Es schauen ca. 30 Leute am Tag vorbei.

Rankings

Mit vielen Keywords bin ich schon gut in die Top 10 gekommen. Picknickdecke XXL ist auf Platz 5. Picknickdecken XXL sogar auf Platz zwei. Picknickdecken auf Platz 3 und mein Hauptkeyword Picknickdecke ist aktuell auf Platz 12. Das kann auch an dem Push durch das Panda Update liegen. Aber mit den Rankings bin ich zufrieden.

Aktueller Stand: Aufwand / Einnahmen / Ausgaben

In den 13 Wochen habe ich mir hier 22 Stunden aufgeschrieben. Es ist sicher noch die ein oder andere Stunde, welche ich noch nicht mitgerechnet habe. Aber so ca. 30 Stunden werde ich schon für die Seite verwendet haben.

Einnahmen Ausgaben

Die Ausgaben waren am Anfang meine 16, 68 Euro für Domain und Hosting. Mehr habe ich dann nicht mehr benötigt.

So kommen wir zu dem Teil, auf den die meisten warten. Die Einnahmen.
Durch das Amazon Partnerprogramm habe ich für EUR 525,61 Umsatz gesorgt und konnte dadurch Einnahmen von EUR 30,39 erzeugen. Durch Adsense kamen dann noch 7,96 € rein. Macht zusammen 38,35 € und somit einen Gewinn von 21,67 €.

Fazit

Bei der Nischenseiten Challenge gab es wieder viel neues zu lernen. Einige waren absolute Beginner und die anderen schon alte SEO-Hasen. So hat Martin 10 mal soviel Nutzer auf seiner Nischenseite wie ich, dafür hat er aber auch dreimal soviel Zeit investiert. Auch Peer hat mit seiner Werkzeugkoffer Seite mehr Traffic generieren können.

Aber es war uns allen klar, dass man mit Nischenseiten keine Millionen generieren kann. Es zeigt einfach nur, dass man mit guten Content auch 2014 noch sehr weit kommen kann.

Für mich war die Nischenchallenge etwas zu lange. 13 Wochen sind dann doch eine lange Zeit. Am Anfang gibt es dann auch noch viel zu berichten, aber wenn der Content mal steht, dann ist es auch mal Zeit, die Seite ruhen zu lassen. So hab ich 3 Wochen während der Challenge das auch getan.

Wie geht’s weiter

Ja die Nischenseite bleibt natürlich jetzt mal bestehen. Ich bin in der Challenge mit einem Plus ausgestiegen. Wie es weiter geht? Ich werde die Seite jetzt erstmal wieder ruhen lassen. Die Rankings passen mir. Die Artikel sind jetzt auch gut und bieten alles. Im Winter wird der Traffik erstmal weniger. Aber nach dem Sommer kommt eventuell nochmal ein kleines Fazit.

Die Nischenseiten-Challenge war mal wieder sehr gut und informativ. Es war wieder sehr schön zu lesen, was denn die anderen so für ihre Nischenseite alles tun. Es waren auch diesmal mehr dabei. Viele haben sich auch untereinander viel geholfen, es ist ein kleines Amazon Bestseller Tool von mir noch rausgesprungen und wir sind alle um einiges an Erfahrung reicher geworden. Alles in allem war die Nischenseiten-Challenge ein wirklich gute Challenge und es war für jeden etwas dabei.

Übersicht über meine Berichte zur Nischenseiten-Challenge
Meine Nische: http://www.picknickdecke.info

Tom Cz

Bin ein bayerischer SEO und WebDeveloper. ➤ Technical SEO ➤ Google Analytics ➤ Google Tag Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.