Woche 10: Vermarktung und Snippets

Jetzt sind es schon 10 Wochen seit Start der Nischenseiten-Challange. Die Seite steht, Content auch, Backlinks gibt es auch ein paar. Heute geht es darum, dass ich einen Interviewpartner finden wollte, es aber gar nicht so leicht ist. Dann hab ich auch noch die Snippets einiger Seiten etwas aufgepeppt, sodass diese bei den SERPs besser ins Auge stechen.

Weitere Vermarktung

Ich wollte ebenso wie Peer ein paar Interviews mit Picknickdecken Hersteller und Vertreiber führen. Dafür habe ich ein paar Leute angeschrieben. Vorab habe ich mir fünf Fragen aufgeschrieben und zudem noch angefragt, ob ich eventuell ein Produkt zum Testen bekommen kann. Da es leider nur wenige Hersteller gibt, habe ich jetzt nur mal einen kleinen Kreis angeschrieben. Davon haben zwei geantwortet.

Beim ersten Anbieter gab es die Testprodukte 50% günstiger. Ok normal bin ich es gewohnt, dass es Testprodukte eventuell gratis gibt oder im Technologiesektor ist es normal, dass man Testgeräte für einen gewissen Zeitraum ausgeliehen bekommt. Da ich jetzt aber keine Ausgaben mehr tätigen wollte und ich dann nur eine Decke getestet hätte, habe ich das gelassen.
Zum Interview kam dann diese Mail:

 

Das ist ja ganz nett, dass ich jetzt schon ein vorgefertigtes Interview mit Fragen und Antworten von denen bekomme, aber das nutzt mir nichts. Nach kurzem googeln der ersten Frage kam ich auch schon auf die Seite des Interview-Stellers. Das Interview zu übernehmen wäre jetzt Duplicate Content und meine Fragen wurden leider nicht mehr beantwortet.

Dann hab ich noch eine Antwort eines Herstellers bekommen:

 

Und damit habe ich dann beschlossen, das mit dem Interview und Testen erstmal sein zu lassen. Ich finde es schade, dass einige Firmen einfach darauf verzichten, für nur ein paar Interviewfragen oder auch das Stellen eines Produktes (wir sprechen hier von 20 Euro) einen Backlink mit persönlicher Note zu bekommen. Anscheinend sind alle gut bedient.

Snippet Optimierung

Im zweiten Teil ging es bei mir um die Snippet Optimierung. Ein Snippet ist immer der Meta-Description Text der unter der URL in den Google Suchergebnissen auftaucht. Hierbei kann ich die Slides und den Post von Pascal nur empfehlen.

Er hat versucht, den Seitentitel und die Beschreibung der Seite mit UTF8 Sonderzeichen noch mehr zu optimieren und dadurch einen Klick vom Leser zu bekommen. Auch ich wollte das natürlich und habe das bei einigen Seiten gemacht.

google-snippet
Snippet-Optimierung

Dafür hat mir auch das WordPress Plugin „WordPress SEO von YOAST“ gut weitergeholfen, da man hier sehr gut sieht, wie das Snippet in den SERPs später aussehen wird. Zu beachten ist aber, dass Google nicht alle Zeichen übernimmt. In meinem Beispiel wäre im Titel noch ein Blumenicon, was aber nicht angezeigt wird. Dann kann es sein, dass auf einigen Browsern die Icons nicht gehen. Und auf der mobilen Version wird der Snippet-Text noch etwas gekürzt. Alles in allem lass ich das jetzt mal so drinnen.

Breadcrums mit den Kategorien

Dann hab ich noch für die Kategorien Breadcrums aktiviert. Da bekommt man dann bei Google noch einen Link auf die Kategorie angezeigt, in der der Beitrag erschienen ist. Auch ganz praktisch.

Content Boxen

Dann hab ich mir die Woche nochmal meine vier kleinen Content-Boxen angesehen. Diese kommen auf der Startseite gleich unter dem Text und dem Bild. Ich habe hier jetzt die am meisten Besuchten Seiten in die Contentboxen getan und noch ein paar Icons dazu.

Besucherzahlen

besucheranstieg

Ging es vorherige Woche noch etwas besser ist diese Woche etwas weniger gegangen. Es kommen zwar immer noch ca. 15 Besucher täglich auf die Seite, aber dafür sind die Besucherzahlen über Google wieder etwas zurückgegangen. Das hat aber auch mit den Google auf und abs zu tun.

Rankings

Leider ging es für einige Keywords die Woche wieder ein paar Plätze zurück. Eventuell werde ich die Woche dann noch ein paar Backlinks setzen.

  • Picknickdecke XXL:  Platz 8 (8)
  • Picknickdecken: Platz 5 (4)
  • Picknickdecke: 67 (55)

Aktueller Stand

Ich habe wieder Adsense eingebaut. Jetzt auch unter den Titeln. Zudem noch rechts in der Box abwechseln Amazon und Adsense. Jetzt kommt das traurige: Beide haben keine Einnahmen diese Woche generiert.

Einnahmen & Ausgaben

  • Einnahmen: 6,17 Euro
    • Amazon: 5,23 Euro
    • Adsense: 2,94 Euro
  • Ausgaben: 16,68 Euro

Mein Zeitplan:

  • 1 & 2 Woche: 1 Stunde
  • 3. Woche: 4 Stunden
  • 4 & 5. Woche: 6 Stunden
  • 6. Woche: 3 Stunden
  • 7. Woche: 2 Stunden
  • 8. Woche: 3 Stunden
  • 9. Woche: 1 Stunde
  • 10. Woche: 2 Stunden
    = 22 Stunden insgesamt

Wie geht’s weiter?

Nächste Woche schaue ich noch nach ein paar Backlinks und werde mal sehen, welche Artikel ich noch verfassen kann.

Übersicht über meine Berichte zur Nischenseiten-Challenge
Meine Nische: http://www.picknickdecke.info

Tom Cz

Bin ein bayerischer SEO und WebDeveloper. ➤ Technical SEO ➤ Google Analytics ➤ Google Tag Manager

4 Gedanken zu „Woche 10: Vermarktung und Snippets

  1. Hey Tom,
    kurze Frage: Findest du nicht, dass die Startseite jetzt etwas wenig Content hat ? Viele reden ja von 500-2000 Wörtern.
    Gruß Thomas

    (0)
    1. Hallo Thomas,

      ja du das kann schon sein. Ich wollte aber meine Startseite kurz und prägnant halten. Der User soll sich jetzt auch nicht gleich überfordert fühlen. Der richtige Content kommt so und so erst auf den ganzen Unterseiten.

      Lg Tom

      (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.